Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Leistungsschau Südkorea Leichtbau des BMWK

20. November 2023 - 24. November 2023

(BMWK) – Vom 20. bis. 24. November 2023 führt die SBS systems for business solutions GmbH, im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz, eine Leistungsschau nach Südkorea zum Thema Leichtbau durch.

Es handelt sich dabei um eine projektbezogene Fördermaßnahme aus dem Markterschließungsprogramm für KMU. Die Leistungsschau ist als  Einzelmaßnahme im Rahmen des Verbundprojektes Korea (Rep.) „Partner für internationale Geschäftsentwicklung“ auch für weitere interessierte deutsche Unternehmen aus dem Bereich Leichtbau offen. Realisiert wird sie von der Durchführungsgesellschaft SBS in Zusammenarbeit mit der AHK Korea als Kooperationspartner vor Ort. Das Vorhaben wird zudem durch das BMWK inhaltlich begleitet. Fachlich unterstützt wird die Leistungsschau durch die Arbeitsgemeinschaft Hybride Leichtbautechnologien des VDMA sowie durch Composites United.

Angesichts der Möglichkeiten zur Einsparung von Material, Gewicht und Energie bei gleichzeitiger kommerzieller Wertsteigerung gelten Leichtbausysteme und -technologien als eine innovative Stütze der koreanischen neuen Wachstumsindustrien. Demnach unternimmt das Land große Anstrengungen, um das Thema Leichtbau auch branchenübergreifend wirtschaftlich zu gestalten. Ein besonderes Augenmerk gilt der Mobilitätsindustrie, die so hohe wirtschaftliche Potenziale mit gleichzeitiger Material- und Energieeffizienz verbinden will. Die Abhängigkeit der koreanischen Leichtbauindustrie von Maschinen-Importen, die hauptsächlich aus Japan und Deutschland kommen, erweist sich als attraktive Geschäftsmöglichkeit für deutsche Hersteller, die vom guten Ruf des „Made in Germany“ profitieren können. Zudem weiß das Land um das Schlüssel-Knowhow, das in Deutschland steckt, weshalb Korea eine aktive Zusammenarbeit anstrebt, um für Endprodukte Leichtbaulösungen schon in der Konstruktions- und Entwicklungsphase berücksichtigen zu können. Deutschland kann sich hierbei mit seinem Innovationspotential als Impulsgeber für eine wachsende deutsch-koreanische Zusammenarbeit präsentieren.

Ziel dieses Projekts ist es, den teilnehmenden deutschen Unternehmen des Verbundprojektes sowie einer begrenzenten Anzahl an weitere interessierten deutschen den erfolgreichen Einstieg in den südkoreanischen Zielmarkt zu ermöglichen und nachhaltig zu begleiten. Die deutschen Anbieter von Leichtbaulösungen sollen so unterstützt werden, stabile und nachhaltige Geschäftsbeziehungen zu Partnern primär aus den Mobilitätsbranchen in Korea aufzubauen. Als Grundlage dafür werden umfangreiche branchenspezifische Marktkenntnisse vermittelt, ein Fachsymposium in Seoul organisiert sowie an mehreren Standorten in Korea Unternehmens- und Institutsbesuche angeboten.

Das Projekt ist Bestandteil des BMWK-Markterschließungsprogramms für KMU und unterliegt den De-Minimis-Regelungen. Der Eigenanteil der Unternehmen für die Teilnahme an der Leistungsschau beträgt in Abhängigkeit der Größe des Unternehmens zwischen 500 EUR und 1.000 EUR (netto).

Anmeldeschluss ist der 31. August 2023. Eine fachliche Prüfung durch den Durchführer ist jedoch Voraussetzung für die finale Teilnahmebestätigung.

Weitere Informationen unter germantech.org/verbundprojekt-korea-2021-23-leichtbau/ bzw. im Projektflyer

Informationen zum Markterschließungsprogramm für KMU finden Sie unter www.gtai.de/mep.

Details

Beginn:
20. November 2023
Ende:
24. November 2023
Website:
https://www.gtai-exportguide.de/de/news/leistungsschau-suedkorea-leichtbau-1023302

Details

Beginn:
20. November 2023
Ende:
24. November 2023
Website:
https://www.gtai-exportguide.de/de/news/leistungsschau-suedkorea-leichtbau-1023302